Montag, 15. November 2010

In der eigenen Küche: Apfel-Zimt-Küchlein

Seit einiger Zeit schauen wir immer mal im Blog von Nadine vorbei. Sie hat wundervolle Dekoideen und macht davon ganz zauberhafte Fotos. Ab und zu verrät sie uns auch das ein oder andere Rezept, denn sie backt sehr gern. Die Sachen sind sehr einfach nachzumachen und gehen immer super schnell. Davon ganz abgesehen, dass sie wirklich richtig gut sind.
Neulich hatte Nadine kleine Apfel-Zimt-Küchlein gebacken. Das Rezept trieb uns glatt ein Pfützchen auf die Zunge, so dass ich die kleinen Kuchen nachgebacken habe. Beim Freundinnen-Kaffee-Klatsch kruz darauf fanden sie großen Anklang.

Und hier für Euch zum Nachmachen das Rezept:


125 g Butter
140 g Zucker
1/2 TL Zimt
2 Eier
200 g Mehl
2 TL Backpulver
3 Äpfel
4 TL Zucker
1 TL Zimt
1 Butter, Zucker und Zimt schaumig schlagen
2 Eier unterrühren
3 Mehl und Backpulver mischen und unterheben
4 Teig in Muffinform füllen
5 Äpfel schälen, in Spalten schneiden und auf den Teig legen
6 Zucker und Zimt mischen und über die Äpfel geben
6 bei 160° C (Umluft) ca. 25 Minuten backen

Guten Appetit!

Kommentare:

Alexandra hat gesagt…

hmm kling verdammt lekker, und kommt grade jetzt zur Weihnachtszeit sicher gut. Ich werds mal ausprobieren, vielen Dank für die Vorstellung!

Anja hat gesagt…

Bitte, liebe Alexandra. Gern geschehen. Schau in den nächsten Tagen wieder vorbei, dann gibts jede Menge selbsterprobte Plätzchenrezepte.