Sonntag, 28. November 2010

Adventsbäckerei


Lustig, lustig, tralalalalaaaa :-)


Advent, Advent. Beim Küchenschreck gab es den ersten Stollen (leider gekaufter) und gemütliches Kerzenlicht.
Um richtig in Weihnachtsstimmung zu kommen, findet sich hier bei uns eine bunte Truppe zur wöchentlichen Adventsbäckerei zusammen. Jede Woche eine andere Küche, jede Woche bringt jeder ein Lieblingsrezept mit. Das wird gebacken, dabei reichlich geschnattert...und hinterher wird gerecht durch alle geteilt. So haben wir immer reichlich Ideen für neue Plätzchenrezepte und eine wahre Vielfalt an Weihnachtskeksen, die wir mit Genuss verputzen oder von Herzen verschenken können.
Hier unsere Rezeptideen 2010 (alle Bilder per Klick auch in groß zur Ansicht):













Ninas Haferflockenplätzchen

Ninas Plätzchen kurz vor dem Backen
125 gSüßrahmbutter
80 g Rohrohrzucker
2 Eigelb
3-4 EL Orangensaft - möglichst frisch gepresst
100 g Mehl
1 Messerspitze Backpulver
150 g Haferschmelzflocken
Für die Glasur:
150 g Puderzucker
Orangen- oder Zitronensaft



* Alle Zutaten zimmerwarm verarbeiten.
* Butter und Zucker schaumig rühren
* Mehl sieben und sorgfältig mit Backpulver vermischen
* Schmelzflocken und Mehlmischung zum Zuckerschaum geben
* Eigelb und Orangensaft hinzufügen
* Teig 1/2 cm dick ausrollen und Plätzchen in gewünschten Formen ausstechen
* 13-15 Minuten bei 200°C goldgelb backen
* die noch heißen Plätzchen mit der Puderzucker-Saftglasur bestreichen und auskühlen lassen

Ninas Kokosmakronen
Team "Kokosmakrone"

4 Eiweiß
160 g Zucker
150 - 200 g Kokosflocken
Backoblaten

* kühlschrankkaltes Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen
* Zucker und Kokosflocken mischen und vorsichtig unter den Eischnee heben
* mit 2 Teelöffeln kleine Makronen formen
* bei 120-130°C 20-25 im Backofen trocknen

Anjas Vanillekipferln

250 g Mehl
150-200 g Butter
50 g geriebene Mandeln
50 g geriebene Haselnüsse
60 g Vanillezucker (ca. 7 Tütchen)

* alle Zutaten zimmerwarm gut miteinander vermischen
* aus dem Teig eine Rolle formen und diese 1 Stunde im Kühlschrank
kühlen
* aus der Rolle Stücke schneiden und Kipferl formen
* Kipferln bei ca. 160 °C 10 Minuten backen
* etwas abkühlen lassen und vorsichtig in reichlich Puderzucker wälzen


Schwarz-weiß Gebäck für Basti

für den hellen Teig:
250 g Mehl
1 gestr. TL Backpulver
150 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1/2 Rumaroma (alternativ Butter-Vanille-Aroma)
1 Ei
125 g weiche Butter oder Margarine

* Mehl mit Backpulver mischen und in eine Rührschüssel sieben
* restliche Zutaten zufügen und gut durchkneten
* es muss ein glatter Teig entstehen
* die Hälfte des Teiges zu einer Kugel formen und kalt stellen

für den dunklen Teig:
20 g Kakao
15 g Zucker
1 EL Milch
* Zutaten verrühren und zur anderen Hälfte des hellen Teigen geben
* ebenfalls etwas kalt stellen

Verarbeitung:
* beide Teige zu gleich großen Rechtecken ausrollen (nicht zu groß)
* eine Teighälfte dünn mit Eiweiß bestreichen
* die andere Hälfte drauflegen
* beides fest zusammenrollen
* aus dieser Rolle werden Scheiben geschnitten, die die Plätzchen ergeben
* bei 170-200°C backen
ACHTUNG! Platz zwischen den Plätzchen lassen, da sie gern und gut aufgehen


Viel Spaß beim Nachbacken und Guten Appetit!

Montag, 15. November 2010

In der eigenen Küche: Apfel-Zimt-Küchlein

Seit einiger Zeit schauen wir immer mal im Blog von Nadine vorbei. Sie hat wundervolle Dekoideen und macht davon ganz zauberhafte Fotos. Ab und zu verrät sie uns auch das ein oder andere Rezept, denn sie backt sehr gern. Die Sachen sind sehr einfach nachzumachen und gehen immer super schnell. Davon ganz abgesehen, dass sie wirklich richtig gut sind.
Neulich hatte Nadine kleine Apfel-Zimt-Küchlein gebacken. Das Rezept trieb uns glatt ein Pfützchen auf die Zunge, so dass ich die kleinen Kuchen nachgebacken habe. Beim Freundinnen-Kaffee-Klatsch kruz darauf fanden sie großen Anklang.

Und hier für Euch zum Nachmachen das Rezept:


125 g Butter
140 g Zucker
1/2 TL Zimt
2 Eier
200 g Mehl
2 TL Backpulver
3 Äpfel
4 TL Zucker
1 TL Zimt
1 Butter, Zucker und Zimt schaumig schlagen
2 Eier unterrühren
3 Mehl und Backpulver mischen und unterheben
4 Teig in Muffinform füllen
5 Äpfel schälen, in Spalten schneiden und auf den Teig legen
6 Zucker und Zimt mischen und über die Äpfel geben
6 bei 160° C (Umluft) ca. 25 Minuten backen

Guten Appetit!